Loewe Verlag · Stefanie Hasse

[Rezension #219] Schicksalsbringer: Ich bin deine Bestimmung von Stefanie Hasse

IMG_2303

Verlag: Loewe Verlag | Seiten: 416 | Genre: Jugendfantasy
Reihe: Schicksalsbringer 1/2 | Gelesen als: Hardcover | Preis: 16,95€

KTKiera war noch ein kleines Mädchen, als ihr ein unheimlicher Mann auf dem Jahrmarkt eine geheimnisvolle Münze zusteckte. Jahre später findet sie die Münze beim Aufräumen wieder und verletzt sich daran. Von da an steht Kieras Leben Kopf: An der Schule tauchen die geheimnisvollen Zwillingsbrüder Phoenix und Hayden auf. Und Phoenix – unfreundlich, überheblich, aber wahnsinnig attraktiv – behauptet, Kiera könne mit der Münze das Schicksal beeinflussen. Und daher dürfe er nun einen ganzen Mondmonat lang nicht mehr von ihrer Seite weichen …

MMAls ich gehört habe, dass Steffi ein Buch bei Loewe rausbringt, war mir klar, dass ich dieses Buch haben muss und zu meiner Schande muss ich gestehen, dass dies mein erstes Buch aus dem Loewe Verlag ist, welches ich im Regal besitze. Ich war auf Schicksalsbringer: Ich bin deine Bestimmung sehr gespannt und nun kommt meine Rezension und ihr erfahrt, wie mir das Buch gefallen hat!

Steffi’s Schreibstil ist einfach unglaublich flüssig und spannend. Durch den Stil war ich von Seite 1 bis zum Ende regelrecht an das Buch gefesselt und ich konnte einfach nicht aufhören damit. Durch das flüssige Element im Stil war der Einstieg ins Buch auch nicht sehr schwer und ich war sofort in der Geschichte rund um Kiera und co. gefangen. Für mich ist Steffi’s Schreibstil immer wieder ein Highlight und zeigt mir, dass die Autorin vielseitig ist was den Stil betrifft.

Steffi’s Charaktere sind alle, von Kiera bishin zu Phoenix, super sympathische Charaktere die ich sehr gut ausgearbeitet finde. Kiera ist eine starke und sympathische Protagonistin, die einfach wundervolle Eigenschaften hat. Sie steht hinter ihren Freunden, komme was wolle und sie hat eine gesunde Einstellung zum Leben, was mich sehr begeistert hat. Sie ist weder Zicke, hier gibt es Amy, und auch keine Prinzessin, was sehr erfrischend war. Phoenix ist so der, der mir Sorgen bereitet weil er so undurchschaubar ist und irgendwie immer ein Geheimnis haben wird. Nichts destotrotz finde ich alle Charaktere sehr erfrischend und sehr gut ausgearbeitet.

Die Story und der Handlungsstrang waren, meiner Meinung nach, echt richtig klasse! Es war stets nachvollziehbar und sehr gut strukturiert. Als Leser habe ich gemerkt, dass sich Stefanie Hasse in der Welt von Kiera, Phoenix, Hayden und Cody einfach wohl gefühlt hat, denn dieses Gefühl übermittelte sie mir auch als ich gelesen habe. Was ich sehr schön an der Story und der Handlung fand war, dass man sich sämtliche Szenen bildlich vorstellen konnte. Die Handlung war einfach super und mir hat sie echt Lust auf Band 2 gemacht!

Allgemeines:

Die Covergestaltung finde ich durchaus gelungen und das Cover ist wahrlich ein Hingucker, denn das goldene Glitzerzeug fällt einem definitiv ins Auge und sorgt dafür, dass man das Buch in den Hand nimmt. Auch die Innengestaltung ist einfach hübsch anzuschauen. Bei jedem Kapitel strich ich erneut über das Schicksalsrad, welches das neue Kapitel eingeläutet hat.

MFAls Fazit von Band 1 ziehe ich, dass mich Band 1 „Schicksalsbringer: Ich bin deine Bestimmung“ voll und ganz überzeugt hat. Nicht zuletzt Steffi’s flüssiger und spanneder Schreibstil war wunderbar sondern auch das ganze drum herum wie die Charaktere. die Handlung und die Story ansich. Für mich ist dieser Band absolut gelungen und ich warte nun sehnsüchtig auf den finalen Teil der Dilogie! Dieser Auftakt bekommt von mir 5 von 5 Diamanten und eine super klare Leseempfehlung!

5

Ein Kommentar zu „[Rezension #219] Schicksalsbringer: Ich bin deine Bestimmung von Stefanie Hasse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s