Allgemein

[Dark Diamonds Monat] | Kurzinterview mit Veronika Rothe

Heute habe ich zum letzten Tag des Dark Diamonts Monat – Woche 2 ein Kurzinterview, mit der Autorin von Hidden Hero – Verborgene Liebe, Veronika Rothe!
Danke liebe Veronika für die Antworten!

Frage 1: Wie bist du dazu gekommen, dein Manuskript an Dark Diamonds zu schicken? 

Antwort von Veronika: Ich bin als Leserin und Bloggerin ein großer Fan von Impress und lese fast alles aus deren Programm. Als Autorin haben meine Geschichten allerdings nie so richtig dort hin gepasst. Sobald bekannt wurde, dass Dark Diamonds ins Leben gerufen wird, wusste ich einfach, dass mein Roman perfekt dorthin passt. Ich bin ein riesiger Fan der Labels von Carlsen – als Leser und Autor.


Frage 2: Die Idee zu Hidden Hero gefällt mir sehr, endlich mal keine Vampire, Werwölfe etc. Warum ist es bei dir eine Superheldin geworden? 

Antwort von Veronika: Erstmal Dankeschön. Deine Gedanken waren tatsächlich auch meine. Ich lese sehr viel im Fantasybereich und auch wenn es ganz großartige Bücher mit den bekannten Figuren/Wesen gibt, wollte ich gern etwas Neues. Etwas Anderes.
Die Idee zu „Hidden Hero“ kam mir dann leider bei einem ziemlich schlimmen Anlass – nach den Anschlägen in Paris 2015. Denn Superhelden, die gegen das Böse kämpfen, bräuchte unsere Welt wirklich ganz dringend…

Frage 3: Wie lange bist du an Hidden Hero gesessen bis es dir selbst gefallen hat?

Antwort von Veronika: Kurz vorweg: Normalerweise brauche ich so ca. 3 Monate für einen Roman und bin trotzdem NIE so ganz zufrieden. 😀 Ich bin einfach überkritisch bei Büchern – egal ob von mir oder von anderen. 😉 Bei „Hidden Hero“ war es anders. Ich habe mich hingesetzt, habe es geschrieben, war nach 2,5 Monaten fertig und fand zum ersten Mal nicht alles furchtbar am Ende. 😀 Die Story hat sich sozusagen von selbst geschrieben. 

 Liebe Veronika, vielen lieben Dank für dieses kurze Interview mit dir und ich freue mich schon auf weitere Titel von dir im Dark Diamonds Verlag!

Ein Kommentar zu „[Dark Diamonds Monat] | Kurzinterview mit Veronika Rothe

  1. Wohl wahr. Endlich mal keine Vampire, Werwölfe usw. Finde ich echt toll, dass sie an die Superhelden gedacht hat. An die würde ich nicht sofort denken. Bei Fantasy wäre ich eher auf Elfen und vielleicht auch Trolle und den üblichen übernatürlichen Wesen gekommen. Deshalb hatte mir auch die Obsadian-Reihe von Jennifer L. Armentrout so gefallen. Es war einfach mal was anderes 🙂

    Liebe Grüße
    Susann

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s