Egmont LYX · Rezension #67 · Rezensionsexemplar

[Rezension #67] Crossroads – Ohne Gnade von Michelle Raven

Crossroads
Ohne Gnade

Warren Harpers schlimmster Albtraum wird wahr, als seine siebenjährige Tochter Emma bei einem Campingausflug im Olympic National Park nachts spurlos aus dem Zelt verschwindet. Verzweifelt wendet er sich an die Polizei, doch die fahndet gerade nach zwei Mördern, die nicht weit vom Campingplatz entfernt bei einem Gefangenentransport entkommen sind. Warrens letzte Hoffnung ist die Hundeführerin Angel Burns, und gemeinsam mit ihrem Suchhund Moonlight brechen die beiden in die Wildnis auf – nicht ahnend, dass Emma sich längst in den Händen der Verbrecher befindet …
Angespannt blickte Damon Thomas auf die Landschaft, die an der getönten Scheibe des Transporters vorbeiflog, auch wenn er sie in der Dämmerung kaum noch erkennen konnte.
Vom Cover her ist es genau passend. Es spiegelt den Inhalt für mich wieder, sehr mystisch und sehr düster, genau wie die Stimmung im Buch. Mir gefällt dies sehr, denn in den verschiednen Grautönen gehalten und mit Rotem Schriftzug von ‚ohne Gnade‘ strahlt es was mystisches und wundervolles aus. Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar. Es lässt sich echt toll lesen und der Spannungsaufbau ist gigantisch. Erst gehts steil bergauf, dann kommt wieder eine sehr kurze Ruhephase und dann kommt direkt der nächste Höhepunkt und die Spannung von Höhepunkt zu Höhepunkt steigt stetig. Die Handlung des Buches ist einfach das was man vom Klappentext versprochen bekommt und das erstaunte mich sehr, denn ich hätte nicht gedacht das es so eine tolle Geschichte ist, denn ich steh Thrillern sehr eingenommen bevor, denn seit ich Cody McFadyen gelesen habe gibt es für mich keine besseren Thriller. Aber dieser hier kam sehr nahe ran und ich habe die Geschichte sehr genossen. Ist man einmal in der Handlung drin und man kommt mit, dann gibt es kein zurück mehr und man ist regelrecht gefesselt, denn man möchte sofort wissen wie es weiter geht und was noch kommt, einfach spitze. Die Charaktere waren auch sehr gut durchdacht und man merkte das sie leben und nicht einfach so dahin geschrieben wurden. Dies ist auch ein Punkt bei dem ich sehr begeistert war. Ich bin definitiv von diesem Band 1 überzeugt und fand die Handlung, den Schreibstil, die Charaktere und auch alles drum herum echt toll und gut gelungen. 
Für mich war dies eine Reise voller Spannung und es gab auch Momente bei denen ich völlig verzweifelt war und dachte ich muss das Buch weg legen sonst trete ich noch jemanden. Für mir ist das Buch gut gewesen aber reichte nicht für sehr gut, denn dazu war es auch an manchen Stellen zu vorhersehbar und dies mochte ich nicht ganz. Im Großen und Ganzen war es dennoch Spannungsgeladen und wer es nicht kennt sollte es sich definitiv holen.
4 von 5 Büchern!

Rezensionslinks:

LovelyBooks – Amazon
 wasliestdu?  – Thalia
Goodreads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s